Mensa der Berufs­bildenden Schulen Winsen

Bauskulptur mit starkem Auftritt

Wie setzt man vor einen mächtigen Komplex mit ortstypischem Verblendmauerwerk einen Akzent, der wahrgenommen wird und das Gebäude gestalterisch ins 21. Jahrhundert holt? Beim Neubau der Cafeteria der berufsbildenden Schulen in Winsen entwarf JUP einen organisch geformten Baukörper, der ein amerikanisches Diner der 50er-Jahre zitiert. Er beinhaltet neben der eigentlichen Cafeteria, die mithilfe einer Faltwand von der angrenzenden Pausenhalle abgetrennt werden kann, die zugehörige Küche mit Umkleidebereich sowie einen Multimediaraum. Prägend ist die aufmerksamkeitsstarke Fassade. Sie verleiht dem Gebäude seine skulpturale Anmutung.

Baujahr:
2009

Bauherr:
Landkreis Harburg

Bausumme:
1,5 Mio. Euro

Bauvolumen:
ca. 500m² BGF inkl. Malerhalle

Verwandte Projekte

Viele bunte Stühle in der Mensa Hanstedt

Mensa der Schule in Hanstedt

Baujahr:
2014

Bauherr:
Landkreis Harburg

Bausumme:
0,64 Mio. Euro

Bauvolumen:
ca. 260m² BGF

Montessorischule Bergedorf

Erweiterung der Montessori-Schule in Bergedorf

Baujahr:
2008/2009

Bauherr:
Montessorischule HH-Bergedorf gGmbH

Bausumme:
0,25 Mio Euro

Jahrgangshäuser

Jahrgangshäuser der Gesamtschule in Winsen

Baujahr:
2014/2018

Bauherr:
Landkreis Harburg

Bausumme:
6,0 Mio. Euro

Bauvolumen:
ca. 4900m² BGF